Herzlich willkommen im Nationalpark Gesäuse!

Im Nationalpark Gesäuse erwarten Sie schroffe Kalkgipfel, grüne Wälder und Almen, Schutzhütten mit traumhaften Panoramen und wild schäumendes, schnell dahinsausendes Wildwasser, von dem diese hochalpine Gegend ihren Namen erhielt.

Das Gesäuse ist seit Jahrhunderten bekannt für seine atemberaubend schöne, unnahbare Landschaft. Seit den alpinistischen Anfängen steht der Name Gesäuse bei Wandernden, Kletternden, WassersportlerInnen und Schibergsteigenden für einzigartige Naturerlebnisse. Die Enns hat sich im Laufe der Jahrmillionen mit ihren Wassermassen tief in dieses Gebirge eingegraben. Sie schuf dabei ein Durchbruchstal mit bis zu 1800 Meter aufragenden Steilwänden. Im Gesäuse befinden sich die letzten unregulierten Abschnitte dieses großen Alpenflusses, beginnend mit dem Gesäuseeingang, bei dem die ruhige Enns zum Wildwasser wird. Sie überwindet im 16 km langen Durchbruchstal ein Gefälle von über 150 m.

Die Berge bestimmen die atemberaubende Landschaft: nördlich der Enns die Buchsteingruppe, südlich des Flusses erheben sich die Gipfel der Admonter-Reichensteingruppe, der Hochtorgruppe und der Zinödl-Lugauer-Gruppe.

Als nördlichster Teil der Ennstaler Alpen wurde 2002 ein großer Teil des Gesäuses zum Nationalpark erklärt.

Besuchen Sie uns im Gesäuse und erleben Sie die Faszination der verschiedensten Lebensräume, die Sie nirgendwo auf so engem Raum wie bei uns finden.
Wildes Wasser – Steiler Fels!

Weidendom
Schulen

DAS ERLEBNISZENTRUM WEIDENDOM
Die Erlebnis- und Bildungsinfrastruktur

FÜR SCHULEN
Vom Klassenzimmer in den Nationalpark

Gruppen
Fotoschule Gesäuse

FÜR GRUPPEN
Ihr Gruppenausflugsziel

FOTOSCHULE GESÄUSE
Lernen von den Profis