2017 - Spitzmäuse im Nationalpark Gesäuse

Die Waldspitzmaus ist eine von 5 Spitzmausarten im Nationalpark Gesäuse. Foto: Komposch/ÖKOTEAM

Die Waldspitzmaus ist eine von 5 Spitzmausarten im Nationalpark Gesäuse. Foto: Komposch/ÖKOTEAM

Autor(en): Komposch B.

Die Auswertung von Beifängen aus Bodenfallenuntersuchungen zur Inventarisierung der Spinnentier- und Insektenfauna führten zur Dokumentation von 5 Spitzmausarten im Nationalpark Gesäuse. In Summe wurden beachtliche 379 Individuen an 118 Fundorten registriert. Mit 191 Tieren war die Zwergspitzmaus die häufigste Art, gefolgt von der Waldspitzmaus mit 115 Tieren. Die Alpenspitzmaus, für deren Erhalt Österreich in besonderem Maße verantwortlich ist, wurde an 36 Lokalitäten nachgewiesen. Bemerkenswert ist ein sympatrisches und syntopes Vorkommen von Sumpf- und Wasserspitzmaus am Johnsbach sowie am Wasserfallweg.



Berichte und Veröffentlichung

Komposch B. (2017): Spitzmäuse im Nationalpark Gesäuse. Tiergruppe: Mammalia, Insectivora: Soricidae. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Graz, 25 S.

An Adobe Acrobat fileKomposch_2017_Spitzmaeuse_NPGesaeuse
5.56 MB