2010 - Morphologische Kartierung im Nationalpark Gesäuse

Karte der natürlichen Dynamik.

Karte der natürlichen Dynamik.

Autor(en): Hoffert H., Lumasegger M.

Die Arbeit hat zum Ziel, einen Kartierschlüssel für morphologische Aufnahmen zu erarbeiten (einschließlich einer Methodik zur Erfassung von Änderungen in der Landschaft). Anschließend soll aufbauend auf der Testkartierung von 2008 und der Einteilung des Gesäuses in Raumeinheiten eine Machbarkeitsstudie für den Gesamtraum des Nationalparks Gesäuse abgegeben werden. Dort wird Arbeitsaufwand und Kosten geschätzt. Im Kapitel über das Monitoringkonzept wird überlegt, wie in Zukunft Änderungen erfasst und quantifiziert werden können.

Folgende Mehrwerte sollen durch die Untersuchungen erreicht werden:
- Die Interpretation ist eigenständig (benötigt nicht Habitalp als Grundlage) und kann bei Erstaufnahme eines Gebietes mit weiteren Parametern erweitert werden.
- Die Aufnahme morphographischer Eigenschaften (Höhenlage, Hangneigung, Exposition und Form) führt zu einer genauen Beschreibung von Habitaten.
- Die Aufnahme der morphologischen Form, mitsamt einer Interpretation des oberflächennahen Untergrundes dient ebenfalls der Charakterisierung von Habitaten.
- Die Interpretation von dynamischen Eigenschaften in der Landschaft (nicht nur in Bezug auf die Morphologie) gibt erstmals einen Überblick über die Entwicklung von Lebensräumen auf Basis eines großen Untersuchungsgebietes. Die Ergebnisse sind Grundlage eines Langzeit-Monitorings und dokumentieren aktuelle Prozesse im Schutzgebiet.

Die Interpretation erfolgt primär auf Basis von Luftbild, Orthofotos- und Laserscanmodellen. Geländebegehungen dienen der Überprüfung, oder der Ergänzung bei schwer interpretierbaren Bereichen.



Berichte und Veröffentlichung

Hoffert H., Lumasegger M. (2010): Morphologische Kartierung im Nationalpark Gesäuse. Kartierschlüssel - Machbarkeit des Monitorings - Aufwandsabschätzung. REVITAL-ecoconsult. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Nussdorf-Debant, 53 S.

An Adobe Acrobat fileHoffert_2010_Morphologische_Kartierung_NPG
7.62 MB