2006 - Die Geschichte der Scheibenalmen und Draxltalalmen im oberen Gstatterbodner Kessel

Bestandeskarte 1883: Die behandelten Weideflächen in historischem Kartenmaterial.

Bestandeskarte 1883: Die behandelten Weideflächen in historischem Kartenmaterial.

Autor(en): Hasitschka J.

Diese Arbeit handelt von der geschichtlichen Entwicklung der Scheibenalmen und Draxltalalmen im oberen Gstatterbodener Kessel, beginnend mit der ersten Namensnennungen im 16. Jahrhundert. Die Almen werden auch einzeln herangezogen und beschrieben und es wird auch auf diverse Problematiken eingegangen.



Berichte und Veröffentlichung

Hasitschka J. (2006): Die Geschichte der Scheibenalmen und Draxltalalmen im oberen Gstatterbodner Kessel. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Weng, 31 S.

An Adobe Acrobat fileHasitschka_2006_Die_Geschichte_der_Scheibenalmen_und_Draxltalalmen_im_Gstatterbodner_Kessel
4.08 MB