2015 - Vegetationsmonitoring Johnsbach - Vergleichsaufnahme 2015

2015 wurden Folgeerhebungen der Vegetation am Johnsbach durchgeführt um die Veränderungen der Artenzusammensetzungen und der Vegetationseinheiten durch Flussdynamik zu dokumentieren.

2015 wurden Folgeerhebungen der Vegetation am Johnsbach durchgeführt um die Veränderungen der Artenzusammensetzungen und der Vegetationseinheiten durch Flussdynamik zu dokumentieren.

Autor(en): Kuehs Ch., Kreiner D.

Mit der Renaturierung des Johnsbaches im Zuge des LIFE Projekts „Naturschutzstrategien für Wald und Wildfluss im Gesäuse“ 2005-2011 wurde ein Vergleichsmonitoring ausgewählter bachnaher Vegetationseinheiten gestartet. Zusammen mit älteren Aufnahmen von PETUTSCHNIG et al. aus dem Jahre 1998 sowie ausgewählter Aufnahmen des Monitoringprojekts „Dauerbeobachtung dynamischer Standorte im Nationalpark Gesäuse“ (KLIPP & SUEN 2011) wurden die Vergleichsaufnahmen von 2006 und 2010 (KREINER et al. 2011) nun erneut durchgeführt (Stand 2015).

Der folgende Bericht gibt einen Überblick über die durch die Flussdynamik und Waldentwicklung bedingten Veränderungen in der Artenzusammensetzung der Vegetationseinheiten, eine kurze syntaxonomische Charakterisierung sowie eine Gegenüberstellung ausgewählter Fotoaufnahmen der Jahre 2015, 2010 und 2006.



Berichte und Veröffentlichung

Kuehs Ch., Kreiner D. (2015): Vegetationsmonitoring Johnsbach - Vergleichsaufnahme 2015. Nationalpark Gesäuse. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Weng im Gesäuse, 30 S.

An Adobe Acrobat fileKuehs_Kreiner_2015_Vegetationsmonitoring_Johnsbach
7.26 MB