2014 - Evaluierung eines interaktiven Erlebnisweges - Der Wilde John im Nationalpark Gesäuse

Der Themen Weg

Der Themen Weg "Der Wilde John" im Nationalpark Gesäuse wird in dieser Masterarbeit evaluiert.

Autor(en): Pichler J.

Der Nationalpark Gesäuse hat 2011 den interaktiven Erlebnisweg „Der wilde John“ eröffnet. Der Nationalpark hat damit sein Angebot um eine zeitgemäße Umweltbildungseinrichtung erweitert. Lehrpfade haben sich seit ihren Anfängen stark verändert. Von belehrenden Schilderpfaden ging die Entwicklung hin zu Wegen, die den Besuchern ein Erlebnis bereiten. Ein Erlebnis, bei dem mit Einsatz verschiedener Sinne eine andere Naturwahrnehmung gefördert wird und damit mehr Bewusstsein für die Natur.

Einem interaktiven Erlebnisweg liegen Ziele und Vorstellungen in seiner Planung zu Grunde. Nach zwei Jahren Erlebnisweg „Der wilde John“ war es daher Zeit, den Lehrpfad zu evaluieren. In der vorliegenden Arbeit wurde eine Evaluation des Weges mittels Frequenzmessung, Besucherbefragung, literaturbasierter Bewertung und Expertengespräche durchgeführt.

Die Ergebnisse der Evaluation kann man als positiv für den Weg und den Betreiber beschreiben. Verbesserungsvorschläge werden im letzten Kapitel der Arbeit genannt.



Berichte und Veröffentlichung

Pichler J. (2014): Evaluierung eines interaktiven Erlebnisweges - Der Wilde John im Nationalpark Gesäuse. Masterarbeit an der BOKU Wien. 125 S.

An Adobe Acrobat filePichler_2014_Evaluierung_eines_interaktiven_Erlebnisweges_Der_Wilde_John_im_NPG
2.43 MB