Achtung Frost-Spanner

Beim GRAWE sidebyside Jugend-Beirat des Nationalparks Gesäuse gibt es eine Kamera im Wert von € 700,- zu gewinnen. Einsendeschluss für Fotos am 30. November 2017.

Was hat der Große Frostspanner (Erannis defoliaria) mit dem „Kleinen Krabbeln“ zu tun? Er könnte zumindest eine Schmetterlingsart sein, der man zu dieser Jahreszeit noch begegnet, wenn man auf Motivsuche ist, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Der GRAWE sidebyside Jugend-Beirat prämiert Fotos aus den Nationalpark-Gemeinden Admont, Landl und St. Gallen. Dabei kann es sich um die endemischen Raritäten des Gesäuses oder um einfache Insekten und Spinnen am Fensterbrett handeln.

Schnell einreichen! Wenn es frostig wird, ziehen sich die meisten Tierchen zurück und die Chancen auf ein Foto sinken. Die Prämierung erfolgt im Zuge des Lichtbildgipfels Ende April 2018. Alle Infos zum Wettbewerb „Das kleine Krabbeln“ sind auf der Website unter http://www.nationalpark.co.at/jugendbeirat/projekte zu finden.

Presseauskunft Nationalpark Gesäuse: Isabella Mitterböck, Tel. +43 664 34 65 629
Sprecherin des Jugendbeirates: Nora Landl, Tel. +43 664 137 86 60
Presseauskunft GRAWE sidebyside: Mag. (FH) David Kumpusch, M.A., Tel. +43 316 8037 6765

 

 


Der Große Frostspanner könnte zum Fotomotiv werden. © Heinz Habeler
FORMAT :2592 x 1728  px 
GrÖße        :1.28 MB