Ranger-Olypiade in Danlio Re

Nationalpark Gesäuse Team bei Ranger-Olympiade

In der vergangenen Woche wurde im Naturpark Adamello Brenta in den italienischen Alpen die 19. Internationale Ranger-Olympiade ausgetragen. Im Gedenken an einen italienischen Nationalpark-Mitarbeiter, der vor vielen Jahren bei einem Lawinenunglück ums Leben kam, wird jährlich ein alpenweites Treffen abgehalten, das neben fachlichen Vorträgen und einem gesellschaftlichen Austausch auch die so genannte „Danilo Re Trophy" beinhaltet.

Diesjähriger Austragungsort war die Gemeinde Pinzolo am Fuß des Anstiegs nach Madonna di Campiglio. Dieser Ort ist unter anderem ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in den Dolomiten und liegt direkt an der Grenze des Naturalparks Adamello Brenta, dem größten Naturschutzgebiet des Trentino, einer unberührten Oase, reich an Wasser, mit großer Artenvielfalt an Flora und Fauna.

Beim Wettkampf messen sich Teams aus den Schutzgebieten sämtlicher Alpenanrainerstaaten in folgenden sportlichen Disziplinen: Schi-Bergsteigen, Riesentorlauf, Langlauf und Schießen. Vier Teilnehmer pro Team kämpfen dabei jeweils in einer Disziplin um eine möglichst gute Platzierung, welche am Ende zusammengerechnet werden und den Gesamtrang ergeben. 2014 waren insgesamt 31 Mannschaften aus sechs Ländern am Start, darunter auch die beiden Mannschaften des Nationalparks Gesäuse. Am Ende ergaben sich zwei Plätze im Mittelfeld, welche angesichts der vielen professionellen Aktiven am Start einen berechtigten Grund zum Feiern darstellte und vor allem durch den dritten Platz in der Einzelwertung „Schießen" durch Marianne Skacel gekrönt war.

Das "Memorial Danilo Re" ist seit Jahren eine wichtige Gelegenheit der Begegnung für die Mitarbeiter der alpinen Schutzgebiete, insbesondere denjenigen, die täglich in der Gegend mit Überwachung, Betreuung und Wissensvermittlung betraut sind.

Das Memorial steht für die Freundschaft und die gemeinschaftlichen Bemühungen und Ziele aller Beschäftigten in den Schutzgebieten. Es ist also kein reines Sportereignis, sondern bietet vor allem die Gelegenheit, die Alpengebiete sowohl auf logistischer und sportlicher Ebene als auch in touristischer Hinsicht international zu fördern.

2015 wird das Team des Nationalparks Gesäuse selbstverständlich wieder mit am Start sein!

 

Portrait Skacel © Trofeo Danilo Re 2014
FORMAT :5427 x 3611  px 
GrÖße        :5.33 MB

Portrait Blank © Trofeo Danilo Re 2014
FORMAT :5444 x 3565  px 
GrÖße        :5.96 MB

Portrait Zorn © Trofeo Danilo Re 2014
FORMAT :5316 x 3545  px 
GrÖße        :8.46 MB