Start der GSEISPUR 2014

(NACHHALTIGER) SPURWECHSEL IM NATIONALPARK GESÄUSE

Die GSEISPUR Mobilitätsplattform geht in Ihre 2. Saison!

2013 gründete der Nationalpark Gesäuse zusammen mit Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse die GSEISPUR Mobilitätsplattform (www.gseispur.at). Die visionäre Zielsetzung: Urlaub und Freizeit ohne eigenes Auto – trotz der massiven Einschränkungen im öffentlichen Verkehr.

Möglich machten das auf finanzieller Seite Förderungen von EU (South East Europe) und Bund (klima:aktiv mobil) sowie ein starkes regionales Partnernetzwerk aus dem Bereich Tourismus. Doch wie wird nun ein Gast oder Einheimischer „vollwertig" mobil?

GSEISPUR Hotline und Nationalpark Gesäuse App – Sanfte Mobilität beginnt mit Kommunikation

Das Prinzip der GSEISPUR ist einfach: Spur wählen (Mobilitätsprodukte siehe unten), Anruf bei der GSEISPUR Hotline oder interaktive Bestellung via Nationalpark Gesäuse App und schon kommt man einfach und flexibel von A nach B. „Kronjuwel" der GSEISPUR ist die Nationalpark Gesäuse App. Mit ihr haben Gäste und Einheimische der Region Gesäuse-Eisenwurzen einen virutellen Freizeitbegleiter mit „Erweiterter Relität" an ihrer Seite mit dem keine Fragen offen bleiben. Gleichzeitig dient die App (für Android und iOS) der umwelt- und geldschonenden Disposition der GSEISPUR Fahrzeuge.

GSEISHUTTLESPUR – die Lösung für die An- und Abreise

Die GSEISHUTTLESPUR ist ein Mobilitätsservice vom bzw. zum Bahnhof Selzthal - abgestimmt auf überregionale Anschlussmöglichkeiten in alle Richtungen. Das Shuttleservice bringt Fahrgäste vom Bahnhof Selzthal zu allen gewünschten Zielen in der Region und am Tag der Abreise wieder zurück.

GSEISTAXISPUR – vollwertige Mobilität innerhalb der Alpenregion Nationalpark Gesäuse

Für eine einfache und flexible Mobilität innerhalb der Region sorgt die GSEISTAXISPUR. Eine Bestellung über die GSEISPUR Hotline oder die Nationalpark Gesäuse App genügt, um zur gewünschten Zeit zum gewünschten Ort innerhalb der Alpenregion Nationalpark Gesäuse zu gelangen – ganz ohne Fahrplan und Haltestellen.

GSEISMOPEDSPUR – E-mobil durchs Gesäuse

Mit den E-Rollern der GSEISMOPEDSPUR haben Gäste die Möglichkeit die einzigartige Naturkulisse der Alpenregion Nationalpark Gesäuse beinahe geräuschlos und trotzdem in sportlichem Tempo zu genießen. Einfach bei einer der Verleihstation reservieren und schon wird man „elektrisiert" mit der Antriebstechnik von morgen.

Pilot-Saison 2013 – erfolgreich sogar ohne Marketing

Am 1. Juni 2013 fuhr das erste Taxi unter Flagge der GSEISPUR. Aufgrund des enormen Zeitdrucks im EU-Projekt ACCESS2MOUNTAIN noch ohne Marketing, Website und App wurde schnell klar, dass es sich hierbei um einen Selbstläufer handelt. Insgesamt wurden von Juni-Oktober 1.638 Fahrgäste transportiert. Viel wichtiger ist jedoch die folgende Zahl: Im Durchschnitt saßen 3,44 Passagiere pro Fahrt im Fahrzeug – eine Zahl, die ökologisch und ökonomisch (80% Deckungsbeitrag) mehr als Sinn und Lust auf Mehr macht. Für 2014 plant der Nationalpark Gesäuse mit 4 Personen pro Fahrt pro Fahrzeug bei über 2.000 Fahrgästen. Innerhalb der nächsten 3 Jahre soll der Betrieb sogar kostendeckend funktionieren.

Europaweites Vorzeigebeispiel

Vor dem Projekt ist nach dem Projekt: Neben der Sicherstellung der GSEISPUR für die folgenden Jahre steckt ein großes EU-Folgeprojekt in der sprichwörtlichen „Pipeline" des Nationalparks Gesäuse und des Umweltbundesamts in Wien. 2015/2016 soll die GSEISPUR Pate für Regionen aus mehreren zentral- und osteuropäischen Ländern stehen und als Referenzbeispiel für Mobilitätslösungen in abgelegenen Gebirgsregionen mit reduziertem Öffentlichen Verkehr dienen.

Post Scriptum: Für Fragen zur sanften Mobilität in der National- und Naturparkregion Gesäuse-Eisenwurzen sowie rund um die GSEISPUR Mobilitätsplattform steht Ihnen David Osebik unter david.osebik@nationalpark.co.at oder 0664/8252308 gerne zur Verfügung.

Gseishuttlespur © NP Gesäuse, Stachl
FORMAT :3270 x 4900  px 
GrÖße        :3.35 MB

Gseismopedspur © NP Gesäuse, Stachl
FORMAT :3081 x 4617  px 
GrÖße        :2.49 MB

Gseistaxispur © NP Gesäuse, Stachl
FORMAT :4617 x 3081  px 
GrÖße        :2.17 MB