Das neue Schulprogramm 2015 des Nationalparks Gesäuse ist da!

Pünktlich zu Schulbeginn landete in diesen Tagen in allen steirischen Schulen – und darüber hinaus - das aktuelle Schulprogramm des Nationalparks Gesäuse in den Briefkästen!

An keinem anderen Ort lässt sich die Natur in ihrer Schönheit und Vielfalt so direkt erfahren wie in den österreichischen Nationalparks. Sie geben Anschauungsbeispiele für eine ganzheitliche Naturerfahrung, die Wissen und Emotionen miteinander verknüpft. Damit sind sie unverzichtbar für eine Natur- und Umweltbildung, die beispielhaftes Erleben mit dem Wissen über natürliche Zusammenhänge verbindet. Und wo könnte man das anschaulicher vermitteln als im wildromantischen obersteirischen Gesäuse? Im Nationalpark Gesäuse sind die Felsen schroff und das Wasser wild, die Almen fruchtbar und die Tierwelt vielfältig. Gerade für Kinder und Jugendliche ein idealer Natur-Erlebnisort, ein Ort des Abenteuers und Forschens, des Beobachtens und Begreifens.

Der Nationalpark Gesäuse, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen für außerschulische Bildungseinrichtungen und Träger des Klimaschutzpreises 2012, steht für spannende Projekttage und Projektwochen und verbindet spannende gemeinsame Abenteuer, Freude an der Natur und Spaß in der Klassengemeinschaft mit der einzigartigen Möglichkeit, natürliche Prozesse hautnah zu (be)greifen. Begleitet von bestens ausgebildeten und zertifizierten Nationalpark Rangern werden die Tage im Nationalpark zu einem ganz besonderen Erlebnis mit spannenden Inhalten.

Als Unterkunft für mehrtägige Programme werden Partnerbetriebe im und rund um den Nationalpark Gesäuse eingebunden. Dadurch sind die Programme optimal auf die Umgebung abgestimmt und durch attraktive Packages bestimmt. Schwerpunktthemen, wie etwa das Naturerlebnis Fels, der Lebensraum Wasser oder die unendliche Vielfalt der ursprünglichen Wälder des Gesäuse bieten durch die perfekte Kombination aus Erlebnis, Abenteuer und Wissensvermittlung eine nachhaltige Erfahrung. Übernachten im Waldläufercamp, erste Klettererlebnisse rund um die Alpinwerkstatt im Haindlkar oder die Naturerlebnisfahrt entlang der unberührten Ufern der Enns bieten reichlich Möglichkeiten für das Erfahren dieses einzigartigen Naturjuwels: des einzigen steirischen Nationalparks Gesäuse!

Martin Hartmann, Fachbereichsleiter für Natur- und Umweltbildung freut sich besonders, zusätzlich zu den vielfältigen Programmangeboten, ein besonders nachhaltiges Bildungsprogramm rund um den begehbaren Ökologischen Fußabdruck vorstellen zu dürfen: „ Ab diesem Schuljahr steht auch der „mobile Fußabdruck" für Fahrten direkt ins Klassenzimmer und mit einer Vielzahl an Aktivitäten rund um den nachhaltigen Umgang mit unserer Erde zur Verfügung! Wir laden alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrerinnen und Lehrer auf ein gemeinsames Entdecken des einzigen steirischen Nationalparks im Gesäuse ein!

Alle Informationen sowie Hilfestellung bei der Anmeldung & Buchung von Schulerlebnis-Programmen bei:

Dr. Isabella Mitterböck, Tel.: +43 3613 211 60 60

Mehr Infos sowie das pdf zum Download finden Sie auf unserer Homepage.

 

Schulgruppe Gesäuse © Nationalpark Gesäuse, Franz Kovacs
FORMAT :1370 x 915  px 
GrÖße        :235.48 kB

Schulprogramm 2015 © Nationalpark Gesäuse, Franz Kovacs
FORMAT :1370 x 969  px 
GrÖße        :174.09 kB