Den Vogelstimmen auf der Spur ...

Die Trommelwirbel der Spechte und der nächtliche Gesang der Eulen sind untrügliche Zeichen, dass das Frühjahr ins Land zieht. Im Februar und März waren das die ersten Vogelstimmen, die man laut und deutlich wahrnehmen konnte. Diese Vögel beginnen zeitig ihre Brutreviere abzugrenzen. Hier werben vor allem die Männchen um die Weibchen und wenn sie eine Partnerin gefunden haben, dann werden nun im April bereits Bruthöhlen besetzt und Eier gelegt.

Der Nationalpark-Biologe Alexander Maringer ist in dieser Zeit wieder besonders aufmerksam, um den seltenen Weißrückenspecht oder gar den Habichtskauz, die größte Eule unserer Wälder, zu finden. „Zu den Vögeln, die bei uns überwintern, mischen sich jetzt bereits die ersten Zugvögel. Wir erwarten zum Beispiel demnächst den Zwergschnäpper, einen nur 11 Zentimeter großen Langstreckenzieher, der aus seinem Winterquartier in Süd- und Südost-Asien zurückkehrt. Er brütet bei uns vor allem in naturnahen alt- und totholzreichen Wäldern, ist in seinem Lebensraum kaum auszumachen, sein Gesang ist aber weittragend und wird dennoch nur in einer kurzen Phase der Brutreviergründung vorgetragen. Hier ist der richtige Zeitpunkt ausschlaggebend, um diese Art zu finden", meint Maringer.

Um aus dem vertrauten Frühlingskonzert der Natur einzelne Vogelstimmen identifizieren zu können, veranstaltet der Nationalpark Gesäuse am 25. April und am 30. Mai mit dem Ranger und „Frühlingsspezialisten" Heinz Luber einen akustischen Streifzug durch die Natur. Bei dieser vogelkundlichen Wanderung erfahren die Gäste aber nicht nur Wissenswertes über die gefiederten Frühlingsboten, sondern auch über die verschiedenen Blumen, die den Wegesrand säumen und andere spannende Natur-Details rund um das Frühlingserwachen im einzigen Steirischen Nationalpark.

Informationen und Anmeldungen: Infobüro Admont

Tel: +43 3613 21160 20; www.nationalpark.co.at

Fachinformationen: Mag. Alexander Maringer

Tel: +43 664 8252 314; alexander.maringer@nationalpark.co.at

 

Zwergschnäpper © Nationalpark Gesäuse GmbH, Hochebner
FORMAT :3888 x 2592  px 
GrÖße        :3.21 MB