Irish Styrish English Camp - Nationalpark Ranger als Englisch-Nachhilfelehrer

Es ist Sommer, traumhaftes Wetter, die Badeseen rufen, die Berge sind zum Greifen nah, das Leben scheint sich komplett draußen abzuspielen und man ist dazu gezwungen, in dem Gefängnis, das sich „Schule“ oder „Zuhause“ nennt, schweißtreibend zu arbeiten und zu lernen. Der Nationalpark Gesäuse macht mit seinen English Camps diesem Leiden ein Ende…, denn die beiden Nationalpark Ranger Michaela und Stephen wissen genau, wie Lernen auch Spaß machen kann!

Der gebürtige Ire Stephen Shortall lernte seine zukünftige Frau Michaela, eine Wienerin, auf der grünen Insel lernen und lieben und nach einer Weltreise, die sie durch viele Nationalparks führte, beschlossen sie, sich als Nationalpark Ranger im Gesäuse niederzulassen. Das Team des Nationalparks Gesäuse nutzte sogleich die Gelegenheit und engagierte die Englischlehrerin und den Native Speaker für seine Englisch-Camps.

Dabei wird das Klassenzimmer für 6 Tage einfach mal nach draußen verlegt und die beiden Ranger versuchen, das freie Sprechen der Fremdsprache zu fördern und den Kindern die Angst und Scheu davor zu nehmen. Dazu wird direkt zu Beginn auf die offizielle Camp Sprache „Englisch“ umgeschaltet und innerhalb weniger Stunden wird dies für alle zur selbstverständlichen Normalität. „Dies fällt natürlich besonders leicht, wenn die täglichen Aktivitäten mit Spaß und spannenden Erlebnissen in der Natur verbunden sind und so manche/r Teilnehmer/in bemerkt dabei schon überrascht: „Oups, I´m talking English“, schmunzelt Stephen.

Eine erfrischende Naturerlebnisfahrt auf der Enns, spannende Forschungs- und Erlebnistouren und traumhafte Wanderungen sind nur ein Auszug aus dem abwechslungsreichen Programm.

Ausgangspunkt für alle Aktivitäten und somit Camp-Standort ist der idyllisch gelegene Campingplatz „Forstgarten“ im Herzen des Nationalparks, dessen Lager Sicherheit gegen Wind und Wetter bieten. Ob rustikal über dem Lagerfeuer oder herkömmlich in der Küche, auch beim Kochen wird als Team zusammen gearbeitet und gemeinsam für das leibliche Wohl gesorgt. Michaela Shortall ergänzt: „Hier, wie auch bei allen anderen Aktivitäten, werden die Lerninhalte einfach geschickt mit eingebunden, sodass zu keiner Zeit der Eindruck eines schulischen Unterrichts aufkommt. Come,learn English and have fun in an area with breathtaking beauty!“

Termine:
Camp I: 1. und 2. Klasse AHS, HS, NMS
So, 31. Juli – Fr, 05. August 2016
Camp II: 3. und 4. Klasse AHS, HS, NMS
So, 14. – Fr, 19. August 2016

Information und Anmeldung sowie detaillierte Unterlagen:
Infobüro Admont, Tel: +43 3613 21160 20; info@nationalpark.co.at; www.nationalpark.co.at

Das Foto kann in hoher Auflösung von www.nationalpark.co.at/de/presse herunter geladen werden. Verwendung ausschließlich für Berichte im Zusammenhang mit dieser Presseinformation und unter Anführung der Bildrechte. Jede weitere Nutzung des Bildmaterials bedarf der Zustimmung der Nationalpark Gesäuse GmbH.

 
 


Irish Styrish English Camp © Nationalpark Gesäuse GmbH; Perner
FORMAT :2376 x 1584  px 
GrÖße        :2.90 MB