Die Balz der Birkhähne - Hartelsgraben


Die Balz der Birkhähne - Hartelsgraben

Von: 13.05.2018 bis 14.05.2018
Zeit: 16:00 bis 12:00 Im Kalender speichern
Treffpunkt: Bahnhof Hieflau Gesäuse Straße, 8920, Österreich
Email: info@nationalpark.co.at
Phone:

+43 (0)3613 21160-20

Kategorien: Geführte Tour , Wildtierbeobachtung
Leitung: Berufsjäger der Stmk. Landesforste
Anmeldung bis: 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn
Kosten: € 180,- pro Person (inkl. Unterkunft)
Bitte beachten: Termin unter Vorbehalt (abhängig von Wetter- und Schneelage)

Schon einmal bis über beide Ohren verliebt gewesen?

Nicht nur bei uns Menschen werden beim Versuch, die Konkurrenten um die Gunst der Angebeteten mit allen Mitteln auszustechen, regelrechte Balztänze aufgeführt. Unter der Leitung eines Berufsjägers der Steiermärkischen Landesforste beginnt diese exklusive Führung am Vortag im Übernachtungsquartier (Einführung) und findet ihren Höhepunkt im frühmorgendlichen Aufstieg zu den Balzplätzen des Birkhahns.



 

Termin 1 (Hartelsgraben): So, 13. - Mo, 14. Mai 2018
Termin 2 (Hartelsgraben): Di, 15. - Mi, 16. Mai 2018
Termin 3 (Hartelsgraben): Do, 17. - Fr, 18. Mai 2018

 


 

Kosten pro Teilnehmer/in: € 180,- (inkl. Unterkunft)

Treffpunkt: 18:00 Uhr, Bahnhof Hieflau

Leistungen: Übernachtung in Jagdhütte mit Einführung am Anreisetag, morgendliche Führung (Dauer ca. 4 Stunden)

Plätze: max. 2 Personen

Mitzubringen sind: Wanderkleidung, festes Schuhwerk, Regenschutz, Hüttenschlafsack; Getränk und Jause nach eigenem Bedarf

Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn! Termin unter Vorbehalt (abhängig von Wetter- und Schneelage). Ferngläser stehen bei Bedarf zur Verfügung (bitte bei Anmeldung bekanntgeben).



 
Informationen zu unseren Veranstaltungen

Jeder Besuch im Nationalpark Gesäuse ist ein eindrucksvolles Erlebnis und soll auf abwechslungsreiche Weise die kleinen und große Besonderheiten dieser einzigartigen Naturlandschaft vermitteln. Im Nationalpark Gesäuse hat der Schutz der Natur Vorrang und unser Verhalten soll daher nicht auf Kosten der Tier- und Pflanzenwelt gehen. Bitte beachten Sie, dass man sich bei manchen Touren und Exkursionen in alpinem Gelände bewegt, in dem plötzliche Wetterumschwünge möglich sind und angepasste Kleidung und Ausrüstung nicht nur ratsam, sondern einfach notwendig sind! Die angeführten ermäßigten Teilnahmegebühren gelten für Jugendliche bis 15 Jahre.

Alle Informationen sowie Hilfestellung bei der Anmeldung und Buchung erhalten Sie im Infobüro Admont sowie bei der Naturpark Akademie Steiermark.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Auszug)

Anmelde- u. Teilnahmerichtlinien: Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am 1. Kurstag kann der Teilnehmerplatz an eine/-n weitere/-n Interessenten/-in vergeben werden. Die Anmeldefrist endet, wenn nicht anders ausgewiesen, sieben Tage vor der Veranstaltung. Anmelde- und Kontaktdaten werden vom Nationalpark Gesäuse und von der Naturpark Akademie Steiermark archiviert und für interne Auswertungen herangezogen.

Zahlungsbedingungen: Die angegeben Preise gelten, wenn nicht anders angeführt, pro Person. Teilnahmekosten werden im Vorhinein in Rechnung gestellt und sind spätestens bis Veranstaltungsbeginn fällig. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Übermittlung der Rechnung an die bei der Buchung angegebenen Kontaktdaten.

Stornogebühr: Bei Stornierung bis zum Anmeldeschluss wird keine Stornogebühr verrechnet. Bei Abmeldung nach der genannten Frist verrechnen wir eine Stornogebühr von 50%. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen, Abbruch oder bei einseitiger Beendigung wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei Nominierung eines/-r Ersatzteilneh-mers/-in entfällt die Stornogebühr.

Organisatorische Änderungen: Wir behalten uns organisatorisch bedingte Änderungen aus zwingenden Gründen vor. Bei Absage von angekündigten Seminaren werden die vorab entrichteten Teilnahmegebühren refundiert. Schadenersatzanspruch wird – soweit der Schaden nicht durch die Naturpark Akademie Steiermark bzw. Nationalpark Gesäuse GmbH oder eine Person, für die die Naturpark Akademie Steiermark bzw. Nationalpark Gesäuse GmbH einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde – ausgeschlossen. Gerichtsstand: Das sachlich zuständige Gericht in Liezen.

Unsere AGB sowie die Hinweise auf Kundengeldsicherung gemäß Reisebürosicherungsverordnung-RSV finden Sie hier.





GPS File zum Treffpunkt der Veranstaltung downloaden
2018-05-13 16:00:00
2018-05-14 12:00:00
806