• sommer1
  • sommer2
  • sommer3

News

Endlich! Medienstipendium

12.02.2019

Endlich! Medienstipendium

Viele kreative Köpfe haben schon gezittert. Gibt es wieder ein Nationalparks Austria Medienstipendium oder nicht? Die Antwort ist: Ja!

Forschungsstipendium

12.02.2019

Forschungsstipendium

Nachwuchsforscherinnen und Forscher gesucht! Forschung unter freiem Himmel - bewirb dich bis zum 30. April für das NationalparksAustria #Forschungsstipendium!

Naturraum

Kulturlandschaft Alm

Kulturlandschaft Alm

Almen sind ein wesentlicher Teil der bergbäuerlichen Kulturlandschaft, sie sind aber nicht nur notwendige Produktionsstätten für die Landwirtschaft, sondern spielen...

Partner

Gesäuse Partner

Gesäuse Partner

Ein starker Nationalpark hat starke Partner! Ab 2006 wurde das Netzwerk der Nationalpark Partnerbetriebe aufgebaut. Das...

Veranstaltungen

Vögel & Landwirtschaft...

28.03.2019
Vögel & Landwirtschaft.

Die Landwirtschaft ist einer der wesentlichsten Gestalter unserer Kulturlandschaft. Dadurch profitieren viele Vogelarten, anderen Vogelarten wurde eine Zuwanderung durch die Landwirtschaft erst möglich, und wieder andere Vogelarten verschwinden aufgrund landwirtschaftlicher Maßnahmen. In diesem Vortrag soll gezeigt werden, welchen Effekt die landwirtschaftliche Nutzung haben kann, welche Probleme sich daraus ergeben und wie der einzelne Landwirt diesen Problemen begegnen kann.


Die Landwirtschaft ist einer der wesentlichsten Gestalter unserer Kulturlandschaft. Dadurch profitieren viele Vogelarten, anderen Vogelarten wurde eine Zuwanderung durch die Landwirtschaft erst möglich, und wieder andere Vogelarten verschwinden aufgrund landwirtschaftlicher Maßnahmen. In diesem Vortrag soll gezeigt werden, welchen Effekt die landwirtschaftliche Nutzung haben kann, welche Probleme sich daraus ergeben und wie der einzelne Landwirt diesen Problemen begegnen kann.

Leitung: Leo Slotta-Bachmayr (Zoologe)

landwirtschaftskammer steiermark klein
Kooperationspartner: LK Steiermark (Bezirkskammer Liezen)



Treffpunkt: 19:00 Uhr, Gasthaus zur Ennsbrücke (Hall)

Dauer:
ca. 2 Stunden

Kosten:
Eintritt frei



Digitale Bildbearbeitun...

30.03.2019
Digitale Bildbearbeitung – ADVANCED.

Erfahren und erlernen Sie die Basics im Umgang mit digitalen Bildern, deren Ver- und Bearbeitung zur Nutzung im privaten oder unternehmerischen Alltag. Die Aufnahme eines digitalen Bildes ist meist erst der Anfang einer Prozesskette. Egal, ob für Social Media, die Website, für den Druck oder zur Produktion eines Fotoproduktes, es muss fast immer etwas an einem Bild „gemacht“ werden. Neben dem Aufbau einer übersichtlichen Datenstruktur, um die ansteigende Bilderflut zu meistern, erfahren Sie die technischen Anforderungen und erlernen die Verarbeitung für die unterschiedlichen Einsatzzwecke sowie den Einstieg in die Bildbearbeitung – der ideale Beginn für mehr Freude an der Fotografie und an Ihren Bildern!


Erfahren und erlernen Sie die Basics im Umgang mit digitalen Bildern, deren Ver- und Bearbeitung zur Nutzung im privaten oder unternehmerischen Alltag. Die Aufnahme eines digitalen Bildes ist meist erst der Anfang einer Prozesskette. Egal, ob für Social Media, die Website, für den Druck oder zur Produktion eines Fotoproduktes, es muss fast immer etwas an einem Bild „gemacht“ werden.

Neben dem Aufbau einer übersichtlichen Datenstruktur, um die ansteigende Bilderflut zu meistern, erfahren Sie die technischen Anforderungen und erlernen die Verarbeitung für die unterschiedlichen Einsatzzwecke sowie den Einstieg in die Bildbearbeitung – der ideale Beginn für mehr Freude an der Fotografie und an Ihren Bildern!



christian fuernholzer
Leitung: Christian Fürnholzer

Voraussetzungen: Basiswissen im Umgang mit einem Bildbearbeitungsprogramm ist erforderlich, der Workshop „Digitale Bildbearbeitung – Basic“ dient als ideale Vorbereitung! Mitnahme des eigenen Laptops oder StandPCs inkl. Monitor, Maus und Tastatur erwünscht.



Workshop Basic:
 
Sa, 09. März 2019
Workshop Advanced:  Sa, 30. März 2019



Kosten pro Teilnehmer/in: € 79,-

Kursort: Biobauernhof Laussabauer, St. Gallen

Plätze: max. 6 Teilnehmer/innen



HIER ANMELDEN  über die Homepage der Naturschutakademie Steiermark
naturschutzakademie web

www.fuernholzer.com