Projekte des Jugendbeirates

Zeckenbestimmung

Da das Jahr 2020 ein besonders aktives Zeckenjahr ist und das Thema viel mehr als die übliche Impfdebatte zu bieten hat, möchte der Jugendbeirat mit Hilfe einer von Profis durchgeführten Zeckenbestimmung im Gesäuse die Bevölkerung über die heimischen Tiere informieren und wichtige Tipps zum richtigen Umgang mit Zeckenbissen geben.

Kinderbuch "DER GANZE WALD SUCHT NACH THEREHSA"

Aktuelle Neuerscheinung: Der ganze Wald sucht nach TheRehsa
Ein Kinderbuch, geschrieben vom GRAWE sidebyside Jugendbeirat des Nationalparks Gesäuse und illustriert von Horst Hellmeier. Ergänzt wurde das Buch mit Fotos aus Fotofalles im Nationalpark Gesäuse. Erhältlich ist das Buch im Infobüro Admont, bei Wallig und im Museumsshop vom Stift Admont.

Luchsmonitoring

Seit einigen Jahren streifen regelmäßig Luchse aus´dem benachbarten Nationalpark Kalkalpen durch das Gesäuse. Mittels Fotofallen wird die Anwesenheit von Luchsen bestätigt und werden einzelne Tiere sogar identifiziert. Neben Luchsen laufen auch andere Tiere in die Fotofallen. Welche Aufnahmen da gelingen, wird sich weisen.

Podcast

Die Sendungen des Nationalpark-Radios sind nicht nur im Netz nachzuhören, sondern seit 2018 auch als Podcast auf verschiedenen Kanälen abonnierbar.

Biotoppflege

Im Sommer 2017 organisierte der Jugendbeirat eine Aktion zum Neophytenmanagement. Eine Gruppe Jugendlicher aus dem Admonter Flüchtlingsheim war dazu einige Tagung. Ein besonderer Dank gebührt den Partnerbetrieben Gesäuse Perle und Hallerbäck für die Sachspenden sowie der Marktgemeinde Admont mit BM Hermann Watzl.