Johnsbach und die Zukunft der Bergsteigerdörfer

Bewegung aus eigener Kraft

Touristisch stehen Bergsteigerdörfer wie Johnsbach für „Bewegung aus eigener Kraft“. Das ist auch im übertragenen Sinn gemeint. Denn der Alpenverein setzte sich mit der Gründung der Bergsteigerdörfer ganz bewusst für die Umsetzung der Protokolle der Alpenkonvention ein. Die Alpenkonvention ist ein Vertrag zwischen den Alpenstaaten und der Europäischen Union zur nachhaltigen Entwicklung und zum Schutz der Alpen.

Unter diesem Aspekt sind die Bergsteigerdörfer mehr als ein touristisches Gütesiegel und bilden das Selbstverständnis für nachhaltige Entwicklung. Kulturphilosoph Jens Badura formulierte es bei der diesjährigen Bergsteigerdorf-Jahrestagung in Berchtesgaden unlängst so: „Es geht um die dauerhafte Erhaltung attraktiver Lebensbedingungen für die ansässige Bevölkerung.“

Gute Lebensqualität für die Einheimischen, die Bewahrung ihrer Werte und Kultur sowie ein touristisches Angebot sind kombinierbar. Die Fehler von anderen brauchen nicht wiederholt zu werden. Was für Gäste dabei herauskommt, kann man mit „Nähe ohne Respektlosigkeit“ titulieren und zum Beispiel in Gasthäusern wie dem Kölblwirt erleben.

Johnsbach war ja von Anfang an dabei und hat auch mit dem Nationalpark Gesäuse einen idealen Partner. Denn die aktive Unterstützung von Naturschutzgebieten ist eine zukunftsweisende Verpflichtung, die sich die Bergsteigerdörfer auferlegen.

Ein Ort wie Johnsbach und seine Einwohner/innen müssen sich immer wieder fragen: „Ist das, was wir tun, im Sinne unseres „Bergsteigerdorfes? Dient es dazu, dass es uns langfristig gut geht?“

Je öfter die Antwort ja ist, desto zielgerichteter und erfolgreicher kann dieses Modell für die Ortsentwicklung eingesetzt werden. Bergsteigen liegt im Trend, es ist also jetzt an der Zeit, für nicht so trendige Zeiten vorzusorgen.

Rückfragen:
Herbert Wölger - 0664/8252300 - herbert.woelger@nationalpark.co.at

Allgemeine Rückfragen zum Nationalpark Gesäuse:
Isabella Mitterböck (Nationalpark Gesäuse) Tel: 0664-34 65 629

Die Fotos können in hoher Auflösung herunter geladen werden. Verwendung ausschließlich für Berichte im Zusammenhang mit dieser Presseinformation und unter Anführung der Bildrechte. Jede weitere Nutzung des Bildmaterials bedarf der Zustimmung der Nationalpark Gesäuse GmbH.

Weitere Fotos zum Themenbereich Nationalpark, Region, Natur und Kultur finden Sie in der Gesäuse Bilddatenbank. Die Bilddatenbank verfügt über eine ausgereifte Stichwortsuche und Downloadmöglichkeiten:

GESÄUSE BILDDATENBANK

 


Der Geosteig verbindet eindrucksvoll Bergerlebnis und Naturschutz in Johnsbach
FORMAT :4032 x 3024  px 
GrÖße        :1.15 MB

Die Bergsteigerdörfer
FORMAT :1772 x 1448  px 
GrÖße        :476.77 kB

Letzte Ruhestätte für Kletterer - der Bergsteigerfriedhof in Johnsbach
FORMAT :2362 x 1772  px 
GrÖße        :981.86 kB