2010 - A7 Managementplan Neobiota

Invasive Neophyten bedrohen die heimische Pflanzenwelt. Im Nationalpark Gesäuse werde sie strategisch bekämpft.

Invasive Neophyten bedrohen die heimische Pflanzenwelt. Im Nationalpark Gesäuse werde sie strategisch bekämpft.

Autor(en): Haseke H., Remschak C. (Red.)

Das Kernziel dieses Managementplanes ist die Eliminierung oder nachhaltige Eindämmung der invasiven Neobiota im Nationalpark. Der Fokus liegt im Sinne des Naturschutzzweckes auf Habitaten mit besonders hohem Gefährdungsgrad und FFH-Status und/oder mit seltenen und konkurrenzschwachen heimischen Pflanzenarten bzw. den Nutzern spezieller Pionierbestände. Vorrangig ist auch die Verhinderung der weiteren Ausbreitung der Neophyten vom Talbereich in die Nationalpark- Kernzone.



Berichte und Veröffentlichung

Haseke H., Remschak C. (Red.) (2010): A7 Managementplan Neobiota. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Weng im Gesäuse, 47 S.

An Adobe Acrobat fileHaseke_Remschak_2010_A7_Managementplan_Neobiota
6.48 MB