2008 - Evaluierung 5 Jahre Nationalpark Gesäuse

Der Nationalpark Gesäuse - wie sieht es 5 Jahre nach der Gründung aus?

Der Nationalpark Gesäuse - wie sieht es 5 Jahre nach der Gründung aus?

Autor(en): Jungmeier M., Pfleger B., Scherzinger W., Getzner M.

In der Gesamtbeurteilung, basierend auf Dokumentenanalyse, Gesprächen und Workshops in der Region sowie einer regionalwirtschaftlichen Modellrechnung, ergibt sich ein außerordentlich positives Bild der Nationalparkarbeit. Die geleistete Aufbauarbeit, die entwickelten Strukturen, Prozesse und Aktivitäten brauchen den internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Die strategischen Entscheidungen des Nationalparkmanagements können inhaltlich nachvollzogen werden. Die Dokumentation ist umfassend und transparent. Die Gesamtausrichtung des Nationalparks ist zukunftstauglich.


In der Evaluierung als besonders positiv bewertet werden innovative und hochwertige, teilweise einzigartige Besucher- und Bildungsangebote, umfassende und systematische Öffentlichkeitsarbeit in der Region und über die Region hinaus, hochqualifiziertes, motiviertes und effektives Team in einem modernen Dienstleistungsunternehmen, naturräumliches Grundinventar, Qualität ausgewählter Forschungsarbeiten und Planungsinstrumentarien und nachweisbar positive regionalwirtschaftliche Auswirkungen.

Als verbesserungsbedürftig gesehen werden die Verringerung der Barrierewirkung von Straßen, Bahn, Forst-, Almund Aufschließungswegen, die Sicherung der budgetären Situation durch Valorisierung der Gesellschafterbeiträge und die Weiterentwicklung des gesetzlichen Rahmens zur stringenten Anwendung der IUCN-Kriterien. Vordringlicher Handlungsbedarf ergibt sich in der Evaluierung bei der verstärkten Einbeziehung und Mitgestaltungsmöglichkeiten für beteiligte und berührte Interessen innerhalb und außerhalb der Region, bei der Ausarbeitung eines umfassenden Managementplanes mit den beteiligten Interessen, bei der Verbesserung des Zusammenspiels zwischen dem Grundbesitzer (Steiermärkische Landesforste) und der Nationalpark GmbH und in der Verbesserung der Abgrenzung, Zonierung und Perspektive für die (natur-)räumliche Weiterentwicklung des Nationalparks.

Auf technisch-operativer Ebene ergibt die Evaluierung eine Vielzahl von Anregungen, die in dem knapp 200-seitigen Endbericht aufbereitet sind.



Berichte und Veröffentlichung

Jungmeier M., Pfleger B., Scherzinger W., Getzner M. (2008): Evaluierung 5 Jahre Nationalpark Gesäuse. E.C.O. Institut für Ökologie. Im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH. Klagenfurt, 145 S.

An Adobe Acrobat fileJungmaier 2008 Evaluierung 5 Jahre Nationalpark Gesaeuse
3.02 MB